Es ist: 21.01.2019, 20:16 Hallo, Gast! (AnmeldenRegistrieren)


Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Reisetipps - Consigli di viaggio
13.06.2013, 08:37 (Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.06.2013 08:44 von forum south tyrol.)
Beitrag: #1
Reisetipps - Consigli di viaggio
Ai viaggiatori diretti all’estero si consiglia di munirsi sempre di passaporto, con validità residua ed eventuale visto richiesti dal Paese di destinazione. Il passaporto resta il principale documento per le trasferte oltre confine, poiché universalmente riconosciuto, mentre non sono molti i Paesi che accettano la carta d’identità italiana valida per l’espatrio.
Dal 26 giugno 2012 tutti i minori italiani che viaggiano, dovranno essere muniti di documento di viaggio individuale. Pertanto, a partire dalla predetta data i minori, anche se iscritti sui passaporti dei genitori in data antecedente al 25 novembre 2009, dovranno essere in possesso di passaporto individuale con foto oppure, qualora gli Stati attraversati ne riconoscano la validità, di carta d’identità valida per l’espatrio.

EUROPA

Wenn Sie als EU-Bürger sich in einem anderen EU-Land für weniger als drei Monate aufhalten möchten, benötigen Sie lediglich einen gültigen Personalausweis oder einen Reisepass. In vielen EU-Ländern müssen Sie ständig einen Personalausweis oder Reisepass bei sich tragen, da sie sonst eine Strafe zahlen müssen oder in Gewahrsam genommen werden könnten. Sie können jedoch nicht ausgewiesen werden. Falls Sie in einem Hotel wohnen, reicht es normalerweise aus, ein entsprechendes Formular auszufüllen, um das Weitere kümmert sich das Hotel. Bei Ablauf der drei Monate müssen Sie sich bei den entsprechenden Behörden anmelden (Rathaus oder Polizei). Dazu benötigen Sie einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, falls Sie arbeiten, den Nachweis der selbständigen Arbeit, falls Sie Rentner sind auch einen umfassenden Krankenversicherungsschutz und den Nachweis keine Einkommensbeihilfe zu benötigen und sich selbst versorgen zu können. Ist alles in Ordnung, erhalten sie die Anmeldebescheinigung, die Ihnen das Aufenthaltsrecht zusichert. Sollten Sie Ihre Adresse ändern, müssen Sie dies den lokalen Behörden melden. Falls Sie für die Dauer von 5 Jahren ununterbrochen und rechtmäßig in einem anderen EU-Land leben, erwerben Sie das Daueraufenthaltsrecht, welches Sie nur verlieren können, wenn Sie länger als zwei Jahre nicht im auserwählten EU-Land leben. In Ausnahmefällen kann das Land, in dem Sie leben, Sie aus politischen Gründen oder aus Gründen der öffentlichen Sicherheit ausweisen, aber nur, wenn es nachweisen kann, dass Sie eine ernsthafte Gefahr bilden. Die Entscheidung über die Ausweisung muss Ihnen schriftlich mitgeteilt werden. In der Mitteilung müssen alle Begründungen aufgeführt und Informationen darüber gegeben werden, wie und bis wann Sie Beschwerde einlegen können.


ALBANIEN
Europäer benötigen einen gültigen Reisepass für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen, kein Einreisevisum ist erforderlich. Der Kinderausweis wird anerkannt. Um zusätzliche Nachweise an einzelnen Grenzpunkten zu vermeiden, sollte darin nach Möglichkeit auch für Kinder unter 10 Jahren ein Lichtbild angebracht sein. Grundsätzlich ist auch die Ein- und Ausreise mit Personalausweis möglich. Von dieser Möglichkeit wird jedoch abgeraten, da regelmäßig entweder bei der Ein- oder bei der Ausreise, Probleme auftreten. An den Grenzübergängen und am internationalen Flughafen Rinas werden Einreisegebühren in Höhe von jeweils 10,- EUR, sowie bei Einreise mit Fahrzeug ebenfalls eine Gebühr (Pkw: 1 EUR/Tag) für das Kfz verlangt. Es empfiehlt sich, die Gebühr bereits bei der Einreise für den gesamten Reisezeitraum zu entrichten, und auch eine internationale Krankenversicherung . Empfohlene Impfung gegen Gelbfieber und Hepatitis B, Tollwut und FSME.
ANDORRA
EU-Bürger benötigen für die Einreise einen Personalausweis, nicht EU-Bürger einen gültigen Reisepass. Für den Aufenthalt von mehr als drei Monaten braucht es die Aufenthaltsgenehmigung. Empfohlen: internationale Krankenversicherung.
BELGIEN
EU-Bürger benötigen für die Einreise einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Empfohlene Impfung bei längerem Aufenthalt: Meningokokken-Impfung für Kinder und Jugendliche.
BOSNIEN/HERZEGOWINA
Einreisen mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderreisepass. Ausländer müssen sich innerhalb von 24 Std. bei der Polizei melden, was bei einem Hotelaufenthalt nicht notwendig ist, da das Hotel die Formalitäten erledigt. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphterie, Polio, Hepatitis A, bei längerem Aufenthalt auch gegen Hepatitis B, Tollwut und FSME, Schutz gegen Mücken. Vorsicht geboten wegen fortbestehender Minengefahr, besser die befestigte Straße nicht verlassen.
BULGARIEN
Einreisen mit einem gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderreisepass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis B und Tollwut, Zeckenbisse.
DÄNEMARK
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der den Aufenthalt bis zu drei Monaten zulässt. Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass mit der Eintragung der Nationalität. Bei einer Weiterreise über Dänemark zu den Färöer Inseln oder nach Grönland ist die Mitnahme eines Reisepasses notwendig. Ausländische Einwohner aus einem EU-Mitgliedstaat, die eine Aufenthaltserlaubnis im gültigen nationalen Reisepass besitzen, können ebenfalls nach Dänemark einreisen und sich bis zu drei Monate im Land aufhalten. Bürger aus nicht EU-Mitgliedstaaten brauchen in der Regel ein gültiges Visum.
DEUTSCHLAND
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der den Aufenthalt bis zu drei Monaten zulässt. Kinder benötigen einen Eintrag im gültigen Reisepass der Eltern oder einen eigenen Kinderreisepass mit der Eintragung der Nationalität.
Ausländische Einwohner aus einem EU-Mitgliedstaat, die eine Aufenthaltserlaubnis im gültigen nationalen Reisepass besitzen, können auch nach Deutschland einreisen und sich bis zu drei Monate im Land aufhalten.
Bürger aus nicht EU-Mitgliedstaaten brauchen in der Regel ein gültiges Visum.
ESTLAND
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Empfohlene Impfung gegen Zeckenbisse, Hepatitis A und B
FINNLAND
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis. Empfohlene Impfung gegen Zeckenbisse, Schweinegrippe, Schutz vor Mücken im Sommer besonders in Lappland.
FRANKREICH
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, den sie immer bei sich tragen sollten, da öfters Kontrollen durchgeführt werden. Für Elsass- und Rheinebene-Reisen wird eine Impfung gegen FSME empfohlen, für die Mittelmeerküste und Korsika die Hepatitis A - Impfung und evtl. gegen Dengue-Virus
GIBRALTAR
Es gelten die Bestimmungen für Großbritannien.
GRIECHENLAND
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Krim-Kongo Fieber und West-Nil-Fieber, Mückenschutz
GROßBRITANNIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass. Empfohlene Impfungen gegen Meningokokken C.
IRLAND
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass. Empfohlene Impfungen gegen Meningokokken für Kinder und Jugendliche.
ISLAND
Für einen Aufenthalt von bis zu drei Monaten kann die Einreise mit Reisepass oder Personalausweis erfolgen. Dieser muß mindestens drei Monate über den Aufenthalt hinaus gültig sein. Bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist die Einreise mit Kinderreisepass möglich. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis B und Meningokokkenmeningitis C.
ITALIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B.
KOSOVO
Es wird ein Reisepass benötigt, der drei Monate ab der Einreise gültig ist. Ein Personalausweis reicht nicht aus. Die Einreise ist bis zu einem Aufenthalt von 90 Tagen visumfrei. Bei einem Aufenthalt von mehr als 90 Tagen muss eine Verlängerung der erlaubten Aufenthaltsdauer beantragt werden. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, Hepatitis B, Tollwut, FSME, für die Reise in den Süden gegen das hämorrhagische Kongo-Krim-Fieber. Vorsicht vor Minen
KROATIEN
Für die Einreise nach Kroatien ist für EU-Bürger ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis, ein Kinderpass mit Lichtbild erforderlich. Ein vorläufiger Personalausweis wird nicht anerkannt. Alleinreisende Minderjährige benötigen eine Einverständniserklärung des/der Erziehungsberechtigten. Für Aufenthalte bis zu 90 Tagen besteht keine Visumspflicht (sofern keine Erwerbstätigkeit ausgeübt wird). Ausländer müssen nachweisen können, dass sie über ausreichende Mittel verfügen und sich innerhalb von 48 Stunden bei der Polizei oder über das örtliche Tourismusbüro anmelden. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Hepatitis A, bei Langzeitaufenthalten auch gegen Hepatitis B, Tollwut, FSME. Vorsicht vor Landminen in Ostslawonien, Westslawonien und im Süden.
LETTLAND
Für die Einreise nach Lettland ist für EU-Bürger ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis, ein Kinderpass mit Lichtbild erforderlich. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und FSME:
LIECHTENSTEIN
Für die Einreise nach Liechtenstein ist für EU-Bürger ein gültiger Reisepass oder ein gültiger Personalausweis, ein Kinderpass mit Lichtbild erforderlich. Empfohlene Impfungen gegen FSME bei Reisen nach Balzers, Vaduz, Nendeln.
LITAUEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Tollwut, FSME.
LUXEMBURG
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfungen gegen Meningokokken für Kinder und Jugendliche.
MALTA
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B. Kein Trinkwasser trinken sondern Mineralwasser oder abgekochtes Wasser.
MAZEDONIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Alle Dokumente sollten nach der Einreise noch sechs Monate gültig sein. Ausländer sind verpflichtet, sich innerhalb von 24 Stunden nach Einreise bei der nächstgelegenen Polizeistation anzumelden. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Tetanus, Diphterie, Tollwut. Mückenschutz!
MOLDAVIEN-MOLDAU
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Alle Dokumente sollten nach der Einreise noch sechs Monate gültig sein. Empfohlen ist die Impfung gegen Hepatitis A sowie eine Auslandskrankenversicherung. Es ist verboten, militärischer Anlagen und wichtiger Industrie- und Verkehrseinrichtungen zu fotografieren.
MONACO
Monaco ist nicht Mitglied der EU. Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild.
MONTENEGRO
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass, Kinderpass mit Lichtbild. Der Reisepass muss bei der Einreise noch drei Monate gültig sein. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Tollwut, FSME. Vorsicht vor Giftschlangen.
NIEDERLANDE
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Meningokokken für Kinder und Jugendliche.
NORWEGEN
EU-Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass, einen Kinderreisepass. Bürger aus anderen Staaten brauchen in der Regel ein gültiges Visum. Die Zollbestimmungen sind sehr streng. Empfohlene Impfung gegen FSME
ÖSTERREICH
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten (Pertussis), Mumps, Masern, Röteln, FSME
POLEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen FSME, Hepatitis A und B.
PORTUGAL
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild.
RUMÄNIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A, B, FSME und Tollwut. Mückenschutz wegen West-Nil-Virusinfektionen.
SAN MARINO
S. Italien
SCHWEDEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, der den Aufenthalt bis zu drei Monaten zulässt. Kinder benötigen einen eigenen Kinderreisepass oder Kinderausweis. Empfohlene Impfung gegen FSME und Hepatitis B. TBE/FSME kommt besonders an der Ostküste des Landes im Großraum Stockholm vor.
SCHWEIZ
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen FSME
SERBIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Tollwut, FSME - Schutz vor Mückenstiche wegen des hämorrhagischen Kongo-Krim-Fierbers vor allem in Südserbien.
SLOWAKEI
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A, B und Tollwut, und vor allem FSME (in der ganzen Slowakei verbreitet)
SLOWENIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A, B und Tollwut, FSME (in den Gebieten zwischen Save und Drau)
SPANIEN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A, B
TSCHECHIEN
Zur Einreise genügt ein gültiger Reisepass, Personalausweis, Kinderreisepass oder Kinderausweis mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A, B, Tollwut, FSME. Mögliche Erkrankungen der Atemwege in den Industriegebieten von Nordböhmen und Nordmähren.
UKRAINE
Die Bürger der Europäischen Union, der Schweiz, der USA und Japan benötigen für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen kein Visum. Eine Einreise nur mit Personalausweis ist nicht möglich, es braucht einen gültigen Reisepass und Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A und B, FSME (besonders im Süden), Tollwut und Typhus. Das Leitungswasser ist kein Trinkwasser
UNGARN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A, Hepatitis B, FSME (vor allem im Balaton) und Tollwut
VATIKAN
S. Italien
WEIßRUSSLAND-BELARUS
Staatsbürger aus der EU benötigen einen Reisepass, Kinderpass und ein Visum, welches bei der weißrussischen Auslandsvertretung zu beantragen ist. Bei der Einreise muss eine Migrationskarte ausgefüllt werden, die bis zur Ausreise stets mitgeführt werden muss. Es besteht die Registrierungspflicht innerhalb von fünf Werktagen bei einer weißrussischen Innenbehörde. Für Ausländer besteht auch die Krankenversicherungspflicht.
Empfohlene Impfung gegen Tollwut, FSME und Typhus, Hepatitis A und B. Leitungswasser kein Trinkwasser. Es können HIV-Tests verlangt werden.
ZYPERN
Staatsbürger aus der EU benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis, Kinderpass mit Lichtbild. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A und B.
Fotografierverbot in der Nähe militärischer Einrichtungen auf der ganzen Insel.

Amerika


ANTIGUA - BARBUDA
Für einen Aufenthalt von bis zu 90 Tagen benötigen EU-Bürger kein Visum. Die Einreise kann mit einem Reisepass erfolgen, der mindestens noch sechs Monate gültig ist. Ein Personalausweis reicht für die Einreise nicht aus. Die Kinderausweise werden mit Lichtbild anerkannt, sofern das Kind von einem Elternteil/ Sorgeberechtigten begleitet wird.
Der Reisende soll im Besitz eines Weiter- oder Rückflugtickets sein. Empfohlene Impfungen gegen
Hepatitis A, B, Tetanus, Diphtherie, Typhus. Denguefieber. Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
ARGENTINIEN
Erhöhte Kriminalität. EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, Kinderreisepass, noch mind. drei Monate gültig. Sie können bis zu 90 Tage als Touristen visafrei nach Argentinien einreisen. Eine Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung bis zu insgesamt 6 Monaten ist vor Ort (Ausländerbehörde) eventuell möglich. Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Diphtherie, Hepatitis A und B, Tollwut, Thyphus. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria, Durchfallerkrankungen. Vorsicht auch vor AIDS.
BAHAMAS
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig) und einen Kinderpass mit Foto, ein Weiter- oder Rückflugsticket. Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria.
BARBADOS
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig) und einen Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus. Mückenschutz wegen Denguefieber. Schutz vor Aids, das weit verbreitet ist.
BELIZE
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto, ein Weiterflug- Rückflugticket und der Nachweis, über genügend finanzielle Mittel zu verfügen. Empfohlene Impfungen gegen Cholera, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria.
BOLIVIEN
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass bzw. Kinderpass (mind. 6 Monate), Impfpass bei Ausreise über Drittstaaten). Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Tetanus, Diphterie, Hepatits A und B, Pertussis; Mückenschutz gegen Denguefieber und Malaria, Schutz vor AIDS, Cholera, Höhenkrankheit, Durchfallerkrankungen. Vorsicht auch vor Unfällen mit den Bussen, die regelmäßig Todesopfer fordern. Erhöhte Kriminalität
BRASILIEN
Hohe Kriminalität. Für die Einreise benötigen EU-Bürger einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass, Kinderreisepass mit Lichtbild. Vor Ablauf der 90 Tage kann man um die Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung um max. 90 Tage ansuchen. Die nachträgliche Erteilung eines Visums in Brasilien ist nicht möglich. Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Tetanus, Diphterie, Hepatits A und B, Tollwut; Mückenschutz gegen Denguefieber und Malaria, Durchfallerkrankungen.
CHILE
Minengefahr in weiten Teilen Chiles u.a. in den Grenzgebieten zu Peru, Bolivien und Argentinien. Für die Einreise benötigen EU-Bürger einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass, Kinderreisepass mit Lichtbild. Bei der Einreise wird an der Grenze kostenlos eine "Tarjeta de Turismo" ausgestellt, die zu einem Aufenthalt von maximal 90 Tagen berechtigt. Diese muss dann beim Verlassen des Landes zurückgegeben werden. Der Aufenthalt kann gegen eine Gebühr von circa 100 USD einmalig um 90 Tage verlängert werden. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Hepatits A und B, Tollwut, Thyphus; Mückenschutz!
COSTA RICA
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass bzw. Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria, weiters Schutz wegen Durchfallerkrankungen, Leishmaniose, Leptospirose und Aids. Gefahr von Überschwemmungen, Erdbeben, Vulkanausbrüchen.
DOMINICA
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass bzw. Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus. Mückenschutz wegen Denguefieber
Wirbelstürme (Karibik) zwischen ca. Juni und November)
DOMINIKANISCHE REPUBLIK
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass bzw. Kinderpass mit Foto. Bei der Einreise muss eine Touristenkarte für 10,- US-Dollar gekauft werden. Bei der Ausreise ist eine Flughafensteuer in Höhe von 20,-- US-Dollar zu bezahlen. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut, Cholera. Mückenschutz! Vorsicht vor Denguefieber, Ciguatera.
EL SALVADOR
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, einen gültigen Kinderpass mit Foto. El Salvador weist weltweit eine der höchsten Kriminalitätsraten auf mit ca. 10 Toten pro Tag, Raubüberfällen, Diebstählen, Morden und Vergewaltigungen. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Tollwut. Mückenschutz! Vorsicht vor Denguefieber. Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
ECUADOR
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Tollwut, Typhus. Mückenschutz gegen Denguefieber und Malaria. Erhöhte Kriminalität
GRENADA
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus. Mückenschutz! Vorsicht vor Denguefieber.
GUATEMALA
Für EU-Bürger ist mit Reisepass ein visafreier Aufenthalt in der Region Guatemala, El Salvador, Honduras und Nicaragua bis zu 90 Tagen möglich. Die Aufenthaltserlaubnis wird kostenfrei bei der Einreise erteilt. Eine Verlängerung von 30 Tagen kann bei der Einwanderungsbehörde beantragt werden. Der Kinderausweis muss mit einem Lichtbild versehen sein. Es wird dringend empfohlen, Kopien der Reisedokumente sicherheitshalber an die eigene Botschaft zu schicken. Guatemala hat eine der höchsten Kriminalitätsraten Lateinamerikas. Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria. Leitungswasser ist kein Trinkwasser
GUYANA
Erhöhte Kriminalität. Gelbfieber-Epidemiegebiet. EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto, ein Weiter-Rückflugticket. Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A und B, Typhus. Mückenschutz wegen Malaria (Landesinnere).
HAITI
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto. Bei der Ankunft muss ein Einreiseformular ausgefüllt, und bei der Ausreise wieder vorgelegt werden. Der Flugschein für die Weiter- bzw. Rückreise muss vorliegen. Für längere Aufenthalte muss vor der Einreise ein Visum bei der zuständigen haitianischen Auslandsvertretung beantragt werden. Bei der Ausreise ist eine Steuer von 30 US-Dollar fällig, die nicht in Gourdes bezahlt werden kann. Empfohlene Impfungen gegen Cholera, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria. Leitungswasser ist kein Trinkwasser
HONDURAS
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto, um eine kostenlose Aufenthaltsgenehmigung von 90 Tagen zu erhalten. Einzelne Grenzübergänge verlangen eine Ausreisegebühr.
Empfohlene Impfungen gegen Gelbfieber, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz wegen Denguefieber, Leishmaniose und Durchfallerkrankungen. Steigende Kriminalität. Honduras liegt in der Hurrikan gefährlichsten Zone (ca. Juni - November). Leitungswasser ist kein Trinkwasser
JAMAIKA
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, einen Kinderpass mit Foto. Hohe Kriminalität! Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz wegen Denguefieber und Malaria. Leitungswasser ist kein Trinkwasser
KAIMAN INSELN
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen s. andere Karibikländer
KANADA
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, einen Kinderpass mit Foto, ein Rückflugticket, den Nachweis über genügend finanzielle Mittel zu verfügen. Empfohlene Impfungen gegen Meningokokken für Kinder und Jugendliche und Mückenschutz wegen des Westnilfiebers.
In Kanada ist das Rauchen in öffentlichen Gebäuden etc. verboten, genauso wie das Trinken in der Öffentlichkeit.
KOLUMBIEN
Hohe Kriminalität. EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass (6 Mon. über den beabsichtigten Aufenthalt noch gültig), einen Kinderpass mit Foto. Empfohlene Impfungen gegen Masern, Gelbfieber, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz. Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
KUBA
Eine Einreise nach Kuba zu touristischen Zwecken mit einer Aufenthaltsdauer von 30 Tagen (einmalige Verlängerung um weitere 30 Tage möglich) ist nur mit Visum in Form einer sog. "Touristenkarte" möglich, die zusammen mit dem Reisepass (Mindestgültigkeit sechs Monate) und Kinderpass mit Foto zur Einreise dient. Jeder Kubareisende ist seit 1. Mai 2010 verpflichtet, bei der Einreise einen für Kuba gültigen Krankenversicherungsschutz für die vorgesehene Aufenthaltsdauer nachzuweisen. Alle Einreisedokumente müssen bei der Einreise noch 6 Monate gültig sein. Erhöhung der Kriminalität in letzter Zeit. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Vorsicht vor Magen-Darmerkrankungen und Mücken.
MEXIKO
Für die Einreise braucht es kein Visum, jedoch einen gültigen Reisepass und Kinderpass, eine Touristenkarte, FMT genannt, die Sie bei der mexikanischen Botschaft oder dem Generalkonsulat, während des Fluges und an den Grenzübergangsstellen nach Mexiko, erhalten. Touristen dürfen keine weiteren Tätigkeiten ausüben. Erhebliche Kriminalität, Vorsicht! Empfohlene Impfungen gegen Tetanus, Diphterie, Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz!
NICARAGUA
Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein) - für Reisetourismus ist kein Einreisevisum erforderlich. Die Touristenkarte kostet ca. 10,00$, die maximale Aufenthaltsdauer beträgt drei Monate. Hohe Kriminalität! Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Typhus, Tollwut. Mückenschutz wegen Malaria, Leishmaniose und Denguefieber; weiters Leptospirose
PANAMA
Bei einer Aufenthaltsdauer bis zu 180 Tagen wird kein Visum benötigt. Für länger dauernde Aufenthalte sollten rechtzeitig Kontakt mit der Botschaft Panamas aufgenommen werden. Der Reise- Kinderpass muss mind. noch 6 Monate bei der Einreise gültig sein, ein Weiter- Rückflugticket muss vorhanden sein. Hohe Kriminalität! Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Tollwut, Typhus. Mückenschutz gegen Malaria und Denguefieber! Leishmaniasis, Chagas-Krankheit und Leptospirose. Leitungswasser ist kein Trinkwasser!
PARAGUAY
Erhöhte Kriminalität. Für die Einreise benötigen EU-Bürger einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein), die internationale Einreisekarte, eine eidesstattliche Erklärung dass keine pflanzl. oder tierischen Lebensmittel, Devisen von über 10.000 USD eingeführt werden. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Gelbfieber, Thyphus, Tollwut. Mückenschutz gegen Malaria, Leishmaniose und Denguefieber. Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
PERU
Kriminalität steigt. Touristen können sich bis zu 183 Tage in Peru aufhalten, benötigen einen mindestens noch 6 Monate gültigen Reisepass, Kinderreisepass. Empfohlene Impfungen gegen Hepatitis A und B, Gelbfieber, Thyphus, Tollwut. Mückenschutz gegen Malaria, Leishmaniose, Denguefieber und Oropouche-Virus. Außerdem Höhenkrankheit. Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
ST. KITTS - NEVIS
Für die Einreise bis zu 90 Tagen benötigen Sie einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein), ein Weiterflug-Rückflugticket. Hohe Kriminalität! Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Thyphus. Mückenschutz gegen Denguefieber! Leitungswasser ist kein Trinkwasser!
ST. LUCIA
Für die Einreise bis zu 90 Tagen benötigen Sie einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein), ein Weiterflug-Rückflugticket. Die Kriminalität ist in den letzten Jahren gestiegen. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Thyphus; Insektenschutz gegen Denguefieber. Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
ST. VINCENT - GRENADINEN
Für die Einreise bis zu 90 Tagen benötigen Sie einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein), ein Weiterflug-Rückflugticket. Die Kriminalität ist in den letzten Jahren gestiegen. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Thyphus. Das Leitungswasser ist kein Trinkwasser. Die Kriminalität ist hoch, Vorsicht.
SURINAME
EU-Bürger benötigen einen mind. noch 6 Monate gültigen Reisepass, Kinderreisepass mit Foto, Weiter- Rückflugticket und ein Visum (kann in Den Haag oder Brüssel beantragt werden). Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A und B, Tetanus, Diphterie, Thyphus. Malaria, Denguefieber im Landesinneren - Mückenschutz!
TRINIDAD - TOBAGO
Hohe Kriminalität. Für die Einreise bis zu 90 Tagen benötigen Sie einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein), ein Weiterflug-Rückflugticket. Die Kriminalität ist in den letzten Jahren gestiegen. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Thyphus, Gelbfieber. Insektenschutz gegen Denguefieber - Infektionskrankheiten Filariasis und West-Nil-Fieber. Das Leitungswasser ist kein Trinkwasser.
TURKS- CAICOS-INSELN
Für die Einreise benötigen Sie einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein) und ein Weiter- Rückflugticket. Bei einer Aufenthaltsdauer bis 30 Tagen braucht es kein Visum. Währung USD.
URUGUAY
Anstieg der Kriminalität. EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, Kinderreisepass. Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Hepatitis A, B, Thyphus, Tollwut. Infektionskrankheiten Brucellose, Echinokokkose, Chagas-Krankheit.
USA
EU-Bürger benötigen einen gültigen Reisepass, auch Kinder. Man kann für bis zu 90 Tagen ohne Visum einreisen, benötigt ein Rück- oder Weiterflugticket und man muss im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis sein. Bei einem längeren Aufenthalt ist ein Visum für die Einreise in die USA erforderlich, das bei der zuständigen US-Botschaft bzw. US-Generalkonsulat beantragt werden muss. Empfohlene Impfung gegen Hepatitis A und B, Meningokokken. West-Nil-Fieber.
VENEZUELA
Hohe Kriminalität. Für die Einreise benötigen EU-Bürger einen gültigen Reise- und Kinderpass (müssen noch 6 Monate gültig sein). Empfohlene Impfung gegen Tetanus, Diphtherie, Pertussis, Hepatitis A, B, Thyphus, Tollwut, Gelbfieber. Mückenschutz gegen Malaria. Leitungswasser ist kein Trinkwasser
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Nachrichten in diesem Thema
Reisetipps - Consigli di viaggio - forum south tyrol - 13.06.2013 08:37

Gehe zu:


Kontakt | Forum South Tyrol Kleinanzeigen - Annunci gratuiti - Reiseportal - Portale Viaggi | Nach oben | Zum Inhalt | Archiv-Modus | RSS-Synchronisation